ws-montessori

Search Site

Große Tiere - kleine Tiere

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Legematerial und Kartenspiel zu den Zahlen des 100er-Feldes

Lieferzeit: 3-4 Tage

9,80 €
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten
ACHTUNG! Bei Lieferung sind unsere Artikel nicht laminiert und nicht geschnitten. Die im Katalog eventuell dargestellten Organisationshilfsmittel wie Schachteln, Karteikästen und ähnliches sind nicht im Lieferumfang enthalten. Wir haben dieses Zubehör nur zu Demonstrationszwecken verwendet!
Kurzbeschreibung Legematerial und Kartenspiel zu den Zahlen des 100er-Feldes
Umfang Das Material besteht aus: 100 Karten (1-100), 17 weitere Karten, 1 Deckkarte für die A5 Aufbewahrungsschachtel, 1 Beschreibung
Alter 1. Schulstufe, 2. Schulstufe
Herstellung Alle Blätter laminieren (empfohlene Folienstärke: 90-125 Mikron). Danach die Karten einzeln ausschneiden Nicht zu laminierende Seiten: keine Seiten oder Karten die zu einem Heftchen gebunden werden: keine
Inhalt / Lehrplanbezug Orientierung auf der 100er-Tafel und im ZR 1-100
Einsatzmöglichkeiten Einsatz in der Freiarbeit, in Einzelarbeit oder in Partnerarbeit und in Gruppen (bis zu 9 Spieler)
Vorbereitungen Für die Arbeit mit diesem Material benötigen die Kinder außerdem: Einen Arbeitsteppich oder ein Filztablett, einen Tisch
Arbeitsweise

Legematerial:

1) Ordnen der Tiere der Größe nach (Bsp.: 10 Schlangen von klein nach groß). Werden die Karten in der entsprechenden Reihenfolge (mit 1 beginnend) untereinander ausgelegt (9x10 Karten und danach die weißen Karten mit den 10er-Zahlen / der 100erZahl), so liegt am Ende das komplette 100er-Feld vor

2) Damit einhergehend können die aufgedruckten Zahlen besprochen werden

3) Einsatz des Größer- bzw. Kleinerzeichens

Kartenspiel:

An jeden Mitspieler werden 13 Karten ausgegeben. (Anmerkung: Es sollten immer mindesten 5 Kükenkarten im Spiel sein. So wird sicher gestellt, dass das Spiel in Gang bleibt und schließlich auch zu einem Ende kommen kann.) Die restlichen Karten werden beiseite gelegt. Der Spieler mit der niedrigsten Karte beginnt und legt diese in die Mitte. Der nachfolgende Spieler legt eine eigene Karte darauf. Bedingung: Die Zahl muss größer und darf nicht eine Karte der gleichen Farbe sein. Es kann aber auch eine der weißen Sonderkarten gespielt werden. Diese muss jedoch das gleiche Tier wie die zuvor ausgespielte Karte oder das Küken zeigen. Wird eine Sonderkarte gespielt, so spielt der betreffende Spieler eine beliebige weitere Zahlenkarte nach. Er hat auch die Möglichkeit, davor noch beliebig viele Sonderkarten (jeder Art) auszuspielen. Ist nichts von all dem möglich, so muss der Spieler die in der Mitte liegenden Karten in die Hand nehmen. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe und spielt eine beliebige Karte aus.

Hat ein Spieler keine Karten mehr, so endet das Spiel.

Erfahrungen, Tipps, Hinweise 13 Karten werden deshalb vorgeschlagen, da es für die Kinder schwierig ist eine größere Anzahl an Spielkarten in der Hand zu halten. Es sollten jedoch immer ausreichend weiße Sonderkarten mit im Spiel sein - mindestens 5 Kükenkarten. Durch entsprechende Auswahl der Karten, kann im Vorfeld auch der Zahlenraum eingeschränkt werden. Eine weitere Möglichkeit wäre z.B., nur jede 2. Zahl zu nehmen. Dadurch bleibt der ZR 100, die Anzahl der Karten wird aber erheblich reduziert. ... Kreativität ist gefragt!
Artikelnummer 122017
AutorIn Wolfgang Schmidt
Präsentationsmaterial

1 Kunststoffbox A5, erhältlich unter: http://www.pruefl.com/

Insidertipps

Laminieren, Binden, Eckenrunden, ... im Blog unter: http://lernplatz.blogspot.co.at/p/tipps.html


Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Sie bewerten den Artikel: Große Tiere - kleine Tiere

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  Bewertung
Grafische Aufbereitung
Spaßfaktor
Preis
Direkte Anwendbarkeit im Unterricht
Kunden die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

zum Seitenanfang